Aktuelle Informationen

Corona-Sonderzahlung (07.12.2020)

Mit dem Dezembergehalt erhalten alle der TVöD-Tarifautomatik unterworfenen Beschäftigten

eine steuer- und sozialversicherungsfreie Corona-Sonderzahlung. Näheres unter Aktuelles

Aktuelle Informationen für Mitarbeiter*innen zu Corona finden Sie unter Aktuelles

KODA-Information zur Jahressonderzahlung

Die KODA hat zur Jahressonderzahlung ein Informationsblatt veröffentlicht. Sie finden dieses Informationsblatt in unserem Downloadbereich.

Mitarbeiterversammlung 2020

Die Mitarbeiterversammlung findet am 18.11.2020 statt. Wie in den letzten Jahren gibt es auch wieder eine Teilversammlung am Vormittag und eine am Nachmittag. Näheres finden Sie unter Termine

Antwort der KODA zu unserem Brief bezüglich der Kürzung der Jahressonderzahlung

Wir haben von der KODA ein Antwortschreiben auf unseren Brief erhalten. In diesem Brief wird auch auf ein Infoblatt ader KODA von 2016 verwiesen. Sie finden das Antwortschreiben und das Infoblatt in unserem Downloadbereich.

Vom Bischof habe wir keine direkte Antwort erhalten. Wir wurden vom Büro des Generalvikar informiert, dass der Bischof das Schreiben an die KODA zur Beantwortung weitergeleitet hat.

Kürzung bzw. Einfrieren der Jahressonderzahlung - Brief an Bischof bzw. KODA

Die KODA hat beschlossen das die Jahressonderzahlung im Bereich Sozial- und Erziehungsdienst auf TVöD-Niveau festgelegt wird. Das heißt das von bisher 90% auf 79,51% (S 2 bis S 9) und von 75% auf 70,28% (S 10 bis S 18) abgesenkt wird. (siehe auch Seite 321 im Amtsblatt Nr 9 der Diözese vom 15.08.2019)

Die KODA hat ebenso beschlossen: Die Jahressonderzahlung nach § 20 TV-L wird für die Jahre 2019, 2020, 2021 und 2022 auf dem materiellen
Niveau des Jahres 2018 eingefroren. Nach dem Jahr 2022 wirksam werdende allgemeine Entgelterhöhungen finden auch auf die Jahressonderzahlung Anwendung. (siehe auch Seite 310 im Amtsblatt Nr 9 der Diözese vom 15.08.2019)

Wir haben deshalb einen Brief an den Bischof sowie an die KODA geschrieben. Beide Briefe finden Sie hier.

Frau Mikonya Stahl zum 01.10.2019 im Ruhestand

Unsere MAV-Kollegin Frau Mikonya-Stahl ist zum 01.10.2019 in den wohlverdienten Ruhestand gegangen, und ist somit auch nicht mehr MAV-Mitglied. Wir danken Ihr für die gute Mitarbeit im Gremium.

Den aktuellen

pdfMAV - Flyer Beliebt
 
 können Sie herunterladen.

Überarbeitung der Homepage

Wir haben unsere Seite komplett überarbeitet. Sie ist nun für alle Geräte (PC, Tablet, Mobiltelefone) optimiert. Auf Neudeutsch nennt man das ein Responsive Design.

Es sind aber noch nicht alle Inhalte komplett umgestellt bzw. aktualisiert und verfügbar. Wir arbeiten kontiunierlich daran und bitten Sie um Ihr Verständnis.

Neue Leitung im Verwaltungszentrum

Zum 01.09.2019 hat Frau Regina Neuhöfer die Leitung vom Verwaltungszentrum übernommen. Herr Hubert Hiller ist zum 01.09.2019 in den Ruhestand gegangen.

Niederlegung MAV Amt

Frau Klingler hat am 24.07.2019 auf eigenen Wunsch ihr MAV Amt niedergelegt.